mountain-range-640617_1920.jpg
NACHHALTIGKEIT

01

KEIN MIKROPLASTIK

Wolle, die u.a. zu Sportkleidung verarbeitet wird, wird meistens im "Super-Wash" Verfahren behandelt. Dabei werden die Fasern gechlort und mit dünnen Lagen Kunststoff beschichtet. Beim Auswaschen werden dann kleinste Kunststoffteile ausgespült, die in Form von Mikroplastik in unser Wasser gelangen.  Dieses Phänomen vermeiden wir. Durch die in Deutschland patentierte Triwitex Technologie werden ALPAX-Garne im Ganzen mit Biopolymeren beschichtet, die aus Kartoffelstärke gewonnen werden und biologisch abbaubar sind. Dadurch leisten wir einen Beitrag für weniger Plastik im Grundwasser.

RECYCLING VON STOFFRESTEN

Wolle ist an sich schon ein nachwachsender Rohstoff und weniger klimaschädlich als synthetische Garne. Alpakawolle ist dabei eine der edelsten und auch teuersten Wollarten. Um das ökologische und ökonomische Potential der Wolle voll auszuschöpfen, werden die allermeisten unserer Stoffreste zu Buffs verarbeitet. Einen Teil aus diesen Erlösen werden wir an gemeinnützige Organisationen spenden. 

02

03

FAIRE PRODUKTION FÜR ALLE

Kurze Wege, lokale Partner, artgerechte Tierhaltung und eine möglichst gebündelte und faire Verarbeitung vor Ort in Ecuador - das ist unser Ziel. Wir halten die Logistik so schlank wie möglich und nehmen nur dort Lieferwege und Produktionswechsel in Kauf, wo es absolut notwendig ist.